Lirim Zendeli startet im erfolgreichen Motorsport-Förderprogramm der Deutschen Post Speed Academy

Der 17-jährige Schüler aus Bochum startet 2017 in der ADAC Formel 4 und wird in Deutschlands erfolgreichstem Motorsport-Förderprogramm auf die nächsten Schritte in seiner Karriere vorbereitet. Wie auch schon der amtierende DTM-Champion Marco Wittmann möchte jeder der sechs Nachwuchssportler durch die ganzheitliche Ausbildung der Deutschen Post seinen Traum vom Profi-Rennfahrer ein Stück näherkommen.

Das ist der nächste Karriereschritt für Lirim Zendeli aus Bochum: Der junge Rennfahrer, der bereits in der vergangenen Saison mit einem fünften Platz der Rookie-Wertung  in der ADAC Formel 4 unterwegs war, startet auch in diesem Jahr wieder in der ADAC Formel 4 und wurde darüber hinaus gerade in das Nachwuchs-Förderprogramm der Deutschen Post, die Speed Academy aufgenommen. Aus den zahlreichen Bewerbungen des erfolgreichen Förderprogramms suchte die fachkundige Jury sechs hoffnungsvolle PS-Talente aus, darunter den jungen Bochumer. Über die Saison begleiten diese neun absoluten Motorsport-Experten die jungen Talente auf ihrem Ausbildungsweg, beobachten und bewerten die sportlichen Erfolge sowie die persönliche Entwicklung jedes Förderkandidaten. Neben Norbert Haug, Manuel Reuter, Jens Marquardt und Klaus Ludwig zählen hierzu auch Peter Lauterbach, Timo Glock, Christian Menzel, Kai Ebel und Hermann Tomczyk.

Bereits seit 2004 unterstützt die Deutsche Post Speed Academy Nachwuchs-Rennfahrer und ist mittlerweile wohl das erfolgreichste Förderprogramm in diesem Bereich. Profi-Rennfahrer wie Timo Glock, Christian Vietoris und Marco Wittmann (alle DTM), Nico Hülkenberg (Formel 1) sowie den amtierenden DTM-Champion und aktuellen Formel-1-Einsteiger Pascal Wehrlein unterstütze die Deutsche Post Speed Academy und begleitete die damals noch weitgehend unbekannten Jung-Rennfahrer auf ihrem Weg in den Profi-Sport.

Lirim Zendeli ist 2017 einer der Youngster, der in den Genuss des ganzheitlichen Ausbildungsprogramms der Speed Academy kommt. Die richtige Ernährung, das richtige Training, der Umgang mit den Sponsoren, die Selbstvermarktung in den Medien oder die Vermittlung von wichtigem technischem Hintergrundwissen stehen in den nächsten Monaten bei zahlreichen Workshops auf dem Stundenplan von Zendeli. „Ich freue mich riesig, ein Teil der Deutsche Post Speed Academy zu sein. Das Vertrauen, dass sie in mich setzten, ehrt mich sehr. Ich bin sprachlos. Ganz besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit, die mir eine große Hilfe in meiner noch jungen Motorsport-Karriere sein wird.

Auf der Rennstrecke will der junge Bochumer in der ADAC Formel 4 für Furore sorgen. „Ich möchte in dieser Saison in die Geschichtsbücher der ADAC Formel 4 eintragen. Und zwar ganz oben.“ Auch langfristig setzt sich Zendeli hohe Ziele: „Gibt es etwas besseres als seine Leidenschaft zum Beruf zu machen?“


Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /pages/7d/52/d0011532/home/htdocs/lirim_zendeli/wp-includes/functions.php on line 3778