Lirim Zendeli: „Ich bin gleichzeitig aufgeregt und glücklich“

Am kommenden Wochenende ist es endlich soweit – dann geht für Lirim Zendeli ein Traum in Erfüllung. Denn vom 10. bis 12. Mai steigt in Barcelona der Saison-Auftakt der Fia Formel 3, in der der amtierende ADAC Formel 4-Meister ab sofort für das Sauber Junior Team an den Start geht. 

Dem Bochumer ist also der Sprung in die nächsthöhere Motorsportklasse gelungen, worauf er wirklich stolz sein kann. Wie groß ist die Aufregung bei dem 19-Jährigen vor dem Saisonbeginn? „Auf das erste Rennen bin ich gleichzeitig gespannt und aufgeregt, aber auch glücklich, weil ich endlich mal wieder Rennen fahren kann – was für einen Rennfahrer natürlich das Wichtigste ist. Mein letztes Rennen war im Oktober in der Formel 4 auf dem Hockenheimring und der Schritt in die Formel 3 ist ein großer, den ich aber dankend annehme. Ich werde mein Bestes geben für diese Saison“, berichtet Lirim voller Vorfreude. Klare Ziele zu formulieren, falle ihm im Moment noch schwer, dennoch habe er einen Wunsch: „Ich würde gerne in jedem Rennen Punkte mit nach Hause nehmen – und zumindest zum Ende der Saison auf jeden Fall unter den ersten drei bis fünf mitfahren können.“ 

Mit der FIA Formel 3 wird das Motorsport-Talent in Paul Ricard in Südfrankreich, in Spielberg, Silverstone, am Hungaroring, in Spa Francorchamps, Monza und Sotschi Halt machen – alles Strecken, die Lirim im Endeffekt noch gar nicht kennt. „Natürlich ist das ein Nachteil, dass ich kaum eine der Strecken kenne, aber ich bin schon der Typ Fahrer, der vieles schnell umsetzen kann. Ich bin zuversichtlich, dass ich das schnell aufholen werde“, verrät der 19-Jährige. Im Moment verspüre er schon ein wenig Druck und macht sich Gedanken darüber, wie er und das Team wohl abschneiden würden. „Wenn ich mich dann aber ins Auto rein setze, vergesse ich, glaube ich, den Druck. Nicht, weil es immer so ist, sondern weil ich mir bewusst bin, dass es mein erstes Jahr ist. Ich weiß, dass ich mein Bestes geben werde, wenn ich im Auto sitze und den Rest erarbeiten wir uns über die Saison hinweg“, berichtet Lirim optimistisch. 

Der erste Schlagabtausch findet bereits am kommenden Wochenende vom 10. Bis 12. Mai 2019 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya statt. Das erste freie Training für den Youngster mit der Startnummer sieben findet am Freitag um 09:15 statt.

 

 

Lirim Zendeli: “I am nervous and happy at the same time“

Next weekend a dream finally comes true for Lirim Zendeli! From May 10 to May 12 the season opener of FIA Formula 3 is going to take place in Barcelona. And the current ADAC Formula 4 Champion is going to celebrate his premiere for Sauber Junior Team there. The Bochumer can be proud of the fact that he made it to the next higher motorsports series. How nervous is the 19-year-old before his first race? “I am nervous and happy at the same time. I cannot wait to finally be able to drive again. That’s certainly the most important thing for a driver. My last race was back in October at the Formula 4 at Hockenheimring. It’s a huge step from Formula 4 to Formula 3. But I’m really thankful for the opportunity. I will give everything this season“, Lirim reports excitedly. It would be hard for him to name concrete aims but nevertheless, he’d have one wish: “I would like to collect points in every single race. By the end of the season, it would be nice to be somewhere between Top 5 and Top 3.“

As part of the FIA Formula 3, the motorsports talent will make a stop in Paul Ricard in South of France, in Spielberg, Silverstone, at Hungaroring, in Spa Francorchamps, Monza, and Sotschi. So far, Lirim doesn’t know these race tracks. “Of course, it’s a disadvantage that I barely know any of these race tracks. But I’m the kind of driver who learns fast and is able to implement it accordingly. I am optimistic that I am going to catch up rapidly“, the 19-year-old reveals. At the moment, he would feel some pressure and he would think about how everything will work out for him and for his team. “I think I will forget about the pressure when I sit in the car. Not because that’s always the case but because I know that it’s my first year. I will definitely give my best when I sit in the car. On the rest we are going to work at during the season“, Lirim explains optimistically. 

The first exchange of blows is going to take place this weekend from May 10 to May 12, 2019, on the Circuit de Barcelona-Catalunya. The first free practice of the youngster with the starting number seven will be on Friday at 9.15 am. 

 

Photocredit: @dutchphotoagency


Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /pages/7d/52/d0011532/home/htdocs/lirim_zendeli/wp-includes/functions.php on line 3778