Lirim Zendeli will in Paul Ricard punkten! 

Volle Konzentration auf Paul Ricard! Am Wochenende wird Lirim Zendeli vom 21. bis 23. Juni sein zweites FIA Formel 3-Rennen absolvieren! Der amtierende ADAC Formel 4-Meister durfte in Barcelona im Sauber Junior Team seine erste Formel 3-Luft schnuppern und musste sich dann eine Weile bis zu seinem nächsten Rennen gedulden.“Wir hatten jetzt fünf Wochen Pause, was schon ziemlich lange ist. Und natürlich darf man zwischendurch keine Testfahrten mit dem Auto machen. Es blieb mir also nur übrig, das letzte Rennwochenende Revue passieren zu lassen. Ich habe versucht, zu verarbeiten, was nicht so gut lief, aber auch zu sehen, was mir schon ganz gut gelungen ist und was ich gelernt habe“, erörtert der 19-Jährige. 

Die Strecke im südfranzösischen Le Castellet in der Nähe von Marseille ist kein Neuland für das Motorsport-Talent. Er absolvierte dort bereits zwei Testfahrten. „Der erste Testtag war sogar ziemlich gut mit Platz zwei. Am zweiten Tag hatten wir damals leider einige technische Probleme. Aber ich denke, alleine durch den Lernprozess von Barcelona, werde ich einfach so viel mehr Sicherheit mit dem Auto haben“, äußert sich Lirim selbstbewusst. Wie lautet also das Ziel des Bochumers, der in Barcelona noch knapp an den Punkten vorbei gefahren ist? „Ich fühle mich auf jeden Fall schon bereit, um die Punkte zu kämpfen – das ist mein Ziel für dieses Wochenende! Ich will mich für die Top 10 qualifizieren. Optimal wäre es natürlich, wenn ich im ersten Rennen schon unter den ersten acht landen würde, um das Grid Reverse zu nutzen“, verrät der 19-Jährige. 

 

 

Lirim Zendeli wants to collect points in Paul Ricard

All eyes on Paul Ricard! On the weekend from June 21 to June 23, Lirim Zendeli will participate in his second FIA Formula 3 race. The current ADAC Formula 4 Champion gained his first experience in Formula 3 in Barcelona with his Sauber Junior Team. Afterwards, he had to wait for quite some time for the next race. „We had a five-week break, which is a pretty long time. Obviously, we weren’t allowed to do test drives with the car. So there was nothing left for me to do than to look back at the last race weekend. I tried to process what didn’t go well. But I also took a look at the things that already went quite well and that I learned“, the 19-year-old explains.

The track in Le Castellet, which is close to Marseille in the South of France isn’t a new experience for the motorsports talent. He already did two test drives there. „The first test day was actually pretty amazing with a second place. The second day, on the other hand, wasn’t successful because we were having technical difficulties. But I think I will have a lot more security in the car this time thanks to the experiences in Barcelona“, Lirim says in a confident way. So what’s the goal of the Bochumer who was really close to collect some points in Barcelona? „I feel ready to collect points this weekend. So that is my main goal. I want to qualify for the Top 10. It would be ideal to be part of the Top 8 after the first race, so I can take advantage of the grid reverse“, the 19-year old reveals.

 

Photocredit: @dutchphotoagency


Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /pages/7d/52/d0011532/home/htdocs/lirim_zendeli/wp-includes/functions.php on line 3783